Auto fuhr in Fußgängergruppe: Ein Toter, ein Verletzter

26. Dezember 2013, 18:21
52 Postings

63-jähriger Fahrer bekam gesundheitliche Probleme

Ein 63-Jähriger Pensionist ist in Wilhering (Bezirk Linz-Land) Donnerstagnachmittag mit seinem Auto in eine Fußgängergruppe geraten. Dabei wurde ein 56-jähriger Landwirt getötet. Eine weitere Person musste verletzt in das AKH Linz eingeliefert werden. Der Fahrer gab gesundheitliche Probleme als Unfallursache an, berichteten Polizei und Samariterbund auf APA-Anfrage.

Die Familie aus rund zehn bis 15 Personen hatte in einem Lokal zu Mittag gegessen. Kurz nach 14.00 Uhr wollte man noch in der Nähe wohnende Verwandtschaft besuchen. Auf dem Weg dorthin passierte das tragische Unglück. Die Gruppe war auf dem Gehweg spaziert, als plötzlich das Auto des 63-Jährige sie von hinten rammte. Der 56-Jährige Landwirt aus Gunskirchen verstarb noch an der Unfallstelle. Ein weiterer Verwandter wurde vom Auto noch touchiert und verletzt. Der Samariterbund lieferte ihn in das AKH Linz ein. Der Unglückslenker erlitt einen schweren Schock. (APA, 26.12.2013)

Share if you care.