Belphegor: Kunstblut im Zombieland

23. Dezember 2013, 17:03
28 Postings

Wie man dem Schnitter die Schneid abkauft: Die Black-Metal-Band zerhäckselt in Dornbirn und Wien die Riffs

Wien/Dornbirn - Das Genre Black Metal hat kein gutes Image. Vor allem skandinavischen Bands pickt das Etikett "Kirchenanzünder" an der Lederjacke, auch eine Nähe zu Rechtsextremismus wird Combos aus diesen dunklen Ecken gern nachgesagt. Was nur in Einzelfällen stimmt. Tatsächlich praktizierte Misanthropie, die selbst vor realen Verbrechen nicht Halt macht, sollte streng vom in der Rockmusik schon immer üblichen Spiel mit Symbolen unterschieden werden. Letzteres fällt in die Kategorie "ästhetische Auseinandersetzung" und geht nicht selten mit einer harschen Kritik an der bürgerlichen Gesellschaft einher.

Im Sog der heimischen 1980er-Death-Metal-Legende Pungent Stench tauchten vor 23 Jahren in Salzburg neue Fürsten der Finsternis auf, um in Kellern den Soundtrack zum Tanz mit dem Teufel zu proben. 1991 gründete Gitarrist und Sänger Helmuth Lehner Betrayer. Weil der Name schon von mehreren Bands beansprucht wurde, benannten sich die Freunde des groben und brutalen Soundgemetzels 1993 in Belphegor um. So heißt ein Dämon aus der jüdischen bzw. christlichen Mythologie. Das Spiel mit der Provokation beherrscht das Quartett perfekt, Anträge auf Indizierung von Tonträgern wirkten eher absatzfördernd. Dabei sieht sich Lehner keineswegs als Satanist, Religion aber als Opium für das Volk.

Musikalisch mixt Belphegor ein kompromissloses Gebräu aus Black und Death Metal, bei dem mit derbem Knüppel die Riffs zerhäckselt werden. Mit neun Alben, die Titel wie The Last Supper, Blutsabbath oder zuletzt 2011 Blood Magick Necromance tragen, konnten sich die Salzburger in einschlägigen Kreisen ein hohes Renommee erknüppeln. Jetzt feiert die Höllenhorde genau wie das Dornbirner Conrad Sohm 20-jähriges Betriebsjubiläum. Darauf ein Krügel Kunstblut! (Gerhard Dorfi, DER STANDARD, 24./25./26.12.2013)

  • 27.12. Wien, Szene, 20.00
  • 30.12. Dornbirn, Conrad Sohm, 20.00
Share if you care.