Donau-Chemie-Investor übernimmt PVC-Hersteller

23. Dezember 2013, 09:13
posten

Wien - Der Investor Alain de Krassny, Eigentümer der Donau Chemie, hat über seine Beteiligungsgesellschaft Donau Invest den zweitgrößten europäischen PVC-Hersteller Kem One SAS übernommen. Das berichtet der "Kurier" in seiner Montagausgabe. Gemeinsam mit OpenGate Capital, einer US-Beteiligungsgesellschaft, erhielt de Krassny demnach den Zuschlag für die insolvente Firma.

Das Unternehmen stellt in sieben Werken in Frankreich und Spanien jährlich rund 900.000 Tonnen PVC-Harze und 660.000 Tonnen Natriumlauge her. Mehr als 1.300 Mitarbeiter erwirtschafteten im Vorjahr 800 Mio. Euro Umsatz. Der Kaufpreis für Kem One SAS wurde nicht genannt. (APA, 23.12.2013)

Share if you care.