88-Jähriger lag nach Sturz tagelang in Wohnung

22. Dezember 2013, 12:53
1 Posting

Feuerwehr musste Wohnhaus in Siegendorf öffnen - Pensionist ins Krankenhaus gebracht

Siegendorf - Ein 88-jähriger Mann ist nach einem Sturz mindestens zwei Tage lang in seinem Wohnhaus in Siegendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) gelegen. Der Pensionist zog sich bei dem Sturz vermutlich einen Oberschenkelhalsbruch und eine Leistenverletzung zu und konnte alleine nicht mehr aufstehen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Sonntag.

Als einem Nachbarn nach zwei Tagen die Abwesenheit des betagten Mannes auffiel, schlug er Alarm. Feuerwehr und Polizei mussten am Samstagvormittag zur Wohnungsöffnung ausrücken. Der Verletzte wurde mit dem Notarzt ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht. (APA, 22.12.2013)

Share if you care.