Obama warnt Armee im Südsudan vor Putsch

22. Dezember 2013, 08:29
6 Postings

US-Präsident fordert Unterstützung für Evakuierungseinsatz

Juba/Washington - US-Präsident Barack Obama hat die Armeeführung im Südsudan vor einem Militärputsch gewarnt. "Jeder Versuch, die Macht durch den Einsatz militärischer Gewalt zu ergreifen, wird zur Beendigung der langwährenden Unterstützung durch die Vereinigten Staaten und die internationale Gemeinschaft führen", erklärte Obama am Samstag.

Flugzeuge unter Beschuss

Mit Blick auf den Angriff auf drei US-Flugzeuge betonte Obama, dass die südsudanesische Führung die Pflicht habe, die Bemühungen der USA zu unterstützen, ihre Bürger aus Juba und Bor in Sicherheit zu bringen.

Die drei Flugzeuge waren auf dem Weg in die umkämpfte Stadt Bor unter Beschuss geraten. Dabei waren vier US-Soldaten verletzt und die Maschinen beschädigt worden. Die Wandelflugzeuge vom Typ CV-22 Osprey, die wie ein Helikopter landen können, wurden nach Uganda umgeleitet.

Die südsudanesischen Streitkräfte machten die Rebellen um den früheren Vize-Präsidenten Riek Machar für den Angriff verantwortlich. Dessen Kämpfer hatten Bor am Donnerstag eingenommen. Die Armee schickte daraufhin Verstärkung, um die Stadt wieder zurückzuerobern.

Hunderte Tote und zehntausende auf der Flucht

Seit Ausbruch der Kämpfe vor einer Woche sind in der Hauptstadt Juba und anderen Städten mehrere hundert Menschen getötet worden. Zehntausende flohen auf die Stützpunkte der UN-Mission. Die USA, Großbritannien und Deutschland schickten Flugzeuge, um ihre Diplomaten und anderen Staatsbürger in Sicherheit zu bringen.

Hintergrund des Konflikts ist ein seit langem schwelender Machtkampf zwischen Präsident Salva Kiir und seinem früheren Stellvertreter Machar. Während Kiir dem Volk der Dinka angehört, entstammt Machar der Volksgruppe der Nuer. Der Südsudan war 2011 nach einem jahrzehntelangen Bürgerkrieg mit dem Sudan unabhängig geworden. Trotz reicher Ölvorkommen leben die meisten Menschen in extremer Armut. (APA, 22.12.2013)

Share if you care.