Juve und Roma lassen Napoli zurück

22. Dezember 2013, 22:59
217 Postings

SSC spielt nur 1:1 in Cagliari - Sieg für Garics-Team im Abstiegskampf - Luca Toni schießt Lazio ab - Inter gewinnt Derby

Cagliari - Napoli hat im Kampf um die vorderen Ränge in der Serie A weiter an Terrain eingebüßt. Das Team von Trainer Rafael Benitez kam in der 17. Runde auswärts in Cagliari nicht über ein 1:1 hinaus. Der Argentinier Gonzalo Higuain sicherte den Gästen mit seinem neunten Saisontor, einem sicher verwandelten Foulelfmeter (19.), zumindest einen Punkt. Nene (9.) hatte die Sarden zuvor in Führung gebracht.

Juventus Turin hat seinen Fünf-Punkte-Vorsprung auf die AS Roma ohne Probleme gehalten. Während die Römer am Sonntag gegen Schlusslicht Catania einen 4:0-Heimerfolg feierten, setzte sich der Tabellenführer bei Atalanta Bergamo mit 4:1 durch. Das Duo vergrößerte damit den Abstand auf Napoli.

Bergamo hielt das Duell zwar bis zur Pause offen, nach dem 2:1 für Juve durch Paul Pogba (46.) unmittelbar nach Wiederanpfiff lief die Partie aber zugunsten der Gäste. Fernando Llorente (75.) und Arturo Vidal (79.) beseitigten alle Zweifel. Der regierende Meister hat nach 17 Runden nun 15 Siege, ein Remis und eine Niederlage zu Buche stehen. Die Roma ist zwar noch ungeschlagen, hat aber nur zwölf Dreier eingefahren.

Inter gewinnt Derby

Inter Mailand hat im ersten Saisonderby gegen den AC Milan knapp die Oberhand behalten. Javier Zanetti und Co. setzten sich dank eines späten Tores von Rodrigo Palacio (86.) im Giuseppe-Meazza-Stadion am Sonntag knapp mit 1:0 durch. Inter wahrte die Chance auf einen Champions-League-Platz und überwintert als Fünfter, der AC liegt nur noch auf Rang 13.

Inter verkürzte damit zum Abschluss der 17. Runde den Rückstand auf den dritten und damit letzten Champions-League-Platz auf fünf Punkte, der drittplatzierte SSC Napoli hatte sich am Samstag bei Cagliari mit einem 1:1 begnügen müssen. Milan steckt hingegen im Mittelfeld fest, auf Napoli fehlen jetzt schon 17 Zähler, und auch das internationale Geschäft allgemein rückt in immer weitere Ferne. Dem AC droht damit dasselbe Schicksal wie Inter (Platz neun) in der vergangenen Saison.

Lazio fällt zurück

Lazio Rom verliert die internationalen Plätze nach einem 1:4 (1:2) beim Überraschungsaufsteiger Hellas Verona immer mehr aus den Augen und rutschte auf den zehnten Platz ab. Für Verona war Oldboy Luca Toni zweimal erfolgreich (5./78.), zudem trafen Juan Iturbe (44.) und der Brasilianer Romulo (63.).

Der AC Florenz kam zu einem wenig glanzvollen 1:0 (0:0) bei Aufsteiger Sassuolo Calcio und ist Vierter (33 Punkte). Das Tor des Tages erzielte Giuseppe Rossi (82.).

Der FC Bologna mit György Garics feierte einem im Kampf um den Klassenerhalt wichtigen 1:0-Heimerfolg über den FC Genoa. Alessandro Diamanti traf per Fernschuss in der 57. Minute und verschaffte seinem Trainer Stefano Pioli damit etwas Luft. Nach zuletzt sechs Spielen ohne Sieg soll Bolognas Chefetage bereits Italiens Ex-Teamstürmer Roberto Baggio kontaktiert haben. Bologna verbesserte sich nach dem dritten Saisonsieg nun aus der Abstiegszone auf Rang 17. (APA/red, 22.12.2013)

  • Juventus bleibt vorne weg, dahinter lichten sich die Reihen im Titelkampf
    foto: reuters

    Juventus bleibt vorne weg, dahinter lichten sich die Reihen im Titelkampf

Share if you care.