EU-Kommission hat Bedenken gegen E-Plus-Übernahme

20. Dezember 2013, 17:24
posten

Fall wird bis zum 14. Mai 2014 vertieft geprüft - Deal könne Wettbewerb auf deutschem Mobilfunk-Markt schwächen

Die EU-Kommission hat Bedenken gegen die Übernahme des Mobilfunkanbieters E-Plus durch den Mitbewerber Telefonica Deutschland. Die obersten Wettbewerbshüter Europas entschieden am Freitag in Brüssel, den Fall vertieft bis zum 14. Mai 2014 zu prüfen. Der Deal könne den Wettbewerb auf dem Mobilfunk-Markt empfindlich schwächen, schrieb die EU-Kommission zur Begründung.

Telefónica will mit seiner Kernmarke O2 zum größten Mobilfunkanbieter in Deutschland aufrücken. Über die Zuständigkeit der Prüfung hatte es zwischen dem Bundeskartellamt und der EU-Wettbewerbsbehörde unterschiedliche Auffassungen gegeben. Die EU-Kommission will den Fall weiter in ihrer Hand behalten. (APA, 20.12. 2013)

Share if you care.