In Graz protestierten 2.000 Schüler gegen Zentralmatura

19. Dezember 2013, 17:15
29 Postings

Steirische Schülerorganisation Progress: "Viele sind noch immer unzufrieden"

Graz - Rund 2.000 Schüler haben laut Schätzung der Exekutive am Donnerstagmittag am Grazer Jakominiplatz gegen die Zentralmatura demonstriert. Die Änderungen, die die von der VP-nahen Schülerunion dominierte Bundesschülervertretung (BSV) ausgehandelt hat, gehen der steirischen Schülerorganisation "Progress" nicht weit genug". Es kam zu einer einstündigen Behinderungen im Straßenbahnverkehr.

"Viele steirische Schülerinnen und Schüler finden sich durch die Landes-und Bundesschülervertretung nicht vertreten", so Peter Drechsler, Schüler der HTL Zeltweg. Laut dem Sprecher der steirischen Schülerbewegung "Progress" hätte die BSV "ihre Anliegen zu billig verkauft". "Viele sind noch immer unzufrieden", so Drechseler. Gefordert wurde u.a. eine "echte Änderung bei der Zentralmatura, statt kosmetischer Korrekturen", "echte Bewegung in der Bildungspolitik". (APA, 19.12.2013)

  • Schüler auf der Straße in Graz.
    foto: progress

    Schüler auf der Straße in Graz.

Share if you care.