2014 bringt in vielen Ländern neue Bestimmungen

Ansichtssache19. Dezember 2013, 16:30
posten

Das neue Jahr bringt zahlreiche Änderungen mit sich, die Reisende in und außerhalb Europas zu beachten haben. Der ÖAMTC hat sie zusammen gefasst

Bild 1 von 9

Schweiz

Die wichtigste Änderung in der Schweiz betrifft Autofahrer. Sie müssen ab 1. Jänner 2014 auch am Tag das Licht einschalten. Erlaubt sind Tagfahrleuchten oder, wenn diese nicht vorhanden sind, das Abblendlicht. Strafen von bis zu 40 Franken (rund 33 Euro) drohen bei Missachtung. Außerdem gibt es ab nächstem Jahr eine schärfere Promille-Regelung. Für Führerscheinneulinge, Fahrlehrer und Berufskraftfahrer gelten ab 2014 0,1 Promille, generell gilt das Limit 0,5 Promille. Alkoholisierte Fahrer müssen mit Strafen ab 485 oder schlimmstenfalls mit Gefängnis rechnen.

weiter ›
Share if you care.