Spotify erneuert Desktop-Anwendung

19. Dezember 2013, 09:45
3 Postings

Für Windows und Mac wird die neue Version langsam ausgerollt

Der Musikstreaming-Service Spotify hat nun kurz vor Weihnachten damit begonnen, Updates für seinen Desktop-Client auszuschicken. Die Neuerungen sind hauptsächlich in Veränderungen der Oberfläche zu finden, die nun etwas dunkler geworden ist und mit größerem Text vorzufinden ist.

Abgespeckt und clean

Das Interface wirkt nun insgesamt etwas aufgeräumter, aber dadurch auch abgespeckter. Die Avatare von Künstlern sind nun rund statt eckig, die Anzeige der Songs kann beschränkt werden. Die Änderungen beschränken sich sonst eher auf das Aussehen als auf die Funktionen. Wie "The Verge" anmerkt, wirkt die Oberfläche nun etwas wie bei Google+.

Kleine Umgewöhnung

Neu ist auch im "Discover"-Bereich eine tabellenartige Anordnung von Vorschlägen, wo zuvor Kästchen in unterschiedlichen Größen zu finden waren. Die Buttons zum Teilen von Songs wurden erneuert und auch die Abspiel-Knöpfe sehen etwas anders aus. Für eingefleischte Spotify-User eine kleine Änderung und Umgewöhnung, aber insgesamt keine Änderungen, an die man sich nicht schnell gewöhnen könnte.

Das Rollout erfolgt offenbar langsam, da erst einige User berichten, sie hätten das neue Interface. Es handelt sich um Version 0.9.8, verfügbar für Windows und Mac. (red, derStandard.at, 19.12.2013)

  • Neben den Versionen für mobile Betriebssysteme gibt es Spotify auch für den Desktop - seit Mittwoch in einer neuen Version
    screenshot: iwona wisniewska/derstandard.at

    Neben den Versionen für mobile Betriebssysteme gibt es Spotify auch für den Desktop - seit Mittwoch in einer neuen Version

Share if you care.