Da quittiert selbst der Teufel seinen Dienst

17. Dezember 2013, 17:18
posten

Max Frischs "Biedermann und die Brandstifter" am Phönix-Theater in Linz

Linz - Die Bühne (Georg Lindorfer) ist eine Manege, umgeben von Käfigstangen. Gottlieb Biedermann (Sven Sorring, der erneut als Ensemblegast brilliert) wird also zum Zirkusdirektor, gierig und verblendet wie in Frischs Vorlage als Haarwasserfabrikant. Er holt sich die Brandstifter ins Haus, ins Zelt besser gesagt, den Ringer Schmitz und seinen Kumpel Eisenring, die nichts anderes tun, als von Anfang an die Wahrheit zu sagen, weil "die ohnehin keiner glaubt".

Matthias Hack als grobschlächtiger Schmitz und David Fuchs als sehr böser, sehr irrer Clown Eisenring dringen ein in diese "Winterpause" des Zirkus Biedermann, nisten sich ein, rollen Benzinfässer, spielen mit Zündkapsel und Zündschnur und mit dem schlechten Gewissen Biedermanns. Dessen Mitarbeiter Knechtling hat sich umgebracht, nachdem er entlassen wurde. Spielen mit der Geldgier des "Herrn Direktor", die es ihm unmöglich macht, der Wahrheit ins Auge zu sehen.

Das Zirkussetting hebt das Absurde, das Skurrile hervor, aus dem Dienstmädchen Anna macht Lisa Fuchs etwa eine herrlich abgedrehte, Zauberstückchen vollführende Artistin; Judith Richter wird per Kostüm zur Anspielung an das "Burleske" in Frischs 1958 uraufgeführter Parabel. Mit Liedstücken, die im weitesten Sinn mit Feuer, Hölle und Eis zu tun haben (Felix Rank als Sänger und gemeinsam mit Lisa Fuchs als mahnender Chor), wird einmal mehr das Groteske inszeniert.

Zeitlos bleibt in Max Frischs Biedermann und die Brandstifter die Aussage über kleinbürgerliche Gier und Blindheit gegenüber dem Offensichtlichen. Gebhartl bringt auch das selten gespielte Nachspiel: Biedermanns wähnen sich im Himmel, sind aber in der Hölle, letztendlich wird klar: Der Himmel hat alle Bonzen und uniformtragenden Mörder generalamnestiert, bloß die Biedermänner und Kleinkriminellen landen in der Hölle. Daraufhin quittiert sogar der Teufel seinen Dienst. Böse, ein wenig irre und sehr sehenswert. (Wiltrud Hackl, DER STANDARD, 18.12.2013)

Bis 15. 1.

Link

www.theater-phönix.at

  • Der Zirkusdirektor und sein Clown: Sven Sorring und David Fuchs (li.).
    foto: christian herzenberger

    Der Zirkusdirektor und sein Clown: Sven Sorring und David Fuchs (li.).

Share if you care.