Studierende besetzten Grazer Landtag

Ansichtssache17. Dezember 2013, 21:58
328 Postings

9.500 Studierende demonstrieren österreichweit gegen die Fusion des Wirtschafts- mit dem Wissenschaftsministeriums: "Wir sind hier und wir sind laut". Der Protest erreichte in Graz den Landtag während einer Sitzung: Landtagspräsident Majcen sprach zu den Demonstranten, die in großer Zahl den Saal in Beschlag genommen hatten.

Bild 1 von 18
foto: der plankenauer

9.500 Studenten haben am Dienstag gegen die Abschaffung eines eigenständigen Wissenschaftsministeriums demonstriert. In einem Sternmarsch waren Studenten von der Uni für Bodenkultur, der Technischen Uni und der Uni Wien zum Minoritenplatz gezogen. Auch in Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck hat die Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH) zu Protesten aufgerufen. In Graz wurde der Landtag besetzt - unmittelbar nach Ende der Sondersitzung, bei der die Zwangsfusion von 85 Gemeinden beschlossen wurde.

Nach etwa 45 Minuten und einer abgehaltenen Schweigeminute verließen die 150 Studenten den Sitzungssaal wieder. Ihre Transparente hinterließen sie allerdings für die Abgeordneten.

weiter ›
Share if you care.