Saftkuchen: Kein Weihnachten ohne Panettone

    Kolumne20. Dezember 2013, 17:28
    40 Postings

    Duftig Süßes für die Feiertage vom Bäcker aller Bäcker: Erich Kasses

    Weihnachten ohne Panettone, das geht (siehe "Noch ein Seidl") nicht nur für Italiener gar nicht. Aber bitte keine künstlich aufgeblasenen Feuchtkuchen, die vor lauter Vanillin und anderen Segnungen der Backindustrie gar nicht wissen, wohin mit ihren Blähungen.

    Sondern diesen duftigen Süßrahm-Panettone vom Bäcker aller Bäcker: Erich Kasses. Mit ordentlich Butter und ganz langsam geführtem Joghurt - wie auch Weizenvorteig.

    Schmeckt nicht nur hinreißend, ist auch richtig bekömmlich! (Severin Corti, Rondo, DER STANDARD, 20.12.2013)

    • Kasses Panettoncino, 400 g, € 9,49 bei Meinl am Graben, 1010 Wienwww.kasses.at
      foto: lukas friesenbichler

      Kasses Panettoncino, 400 g, € 9,49 bei Meinl am Graben, 1010 Wien
      www.kasses.at

    Share if you care.