Schild Erste, Schild Dritte

17. Dezember 2013, 10:53
299 Postings

Marlies gewinnt, die Halbzeitführende Bernadette wird im Slalom von Courchevel Dritte. Bestmarke von Vreni Schneider eingestellt

Marlies Schild hat am Dienstag den Slalom in Courchevel gewonnen und mit dem 34. Slalomsieg ihrer Karriere endlich mit Vreni Schneider gleichgezogen. Nur die beiden halten bei dieser Marke.

Das Rennen wurde für die ÖSV-Damen zum größten Erfolg seit rund 20 Jahren. Schilds zur Hälfte noch führende Schwester Bernadette wurde Dritte. Zweite wurde Frida Hansdotter (SWE, +0,33).

Insgesamt kamen gleich sechs ÖSV-Damen in die Top Ten: Kathrin Zettel wurde Vierte (+1,43), Michaela Kirchgasser Fünfte (+1,56), Carmen Thalmann Siebente (+1,72) und Alexandra Daum Zehnte (+2,02).

Riesentorlauf-Weltmeisterin Tessa Worley (FRA) stürzte und erlitt einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie. Für sie ist die Saison vorzeitig beendet.

Maria Höfl-Riesch kämpfte als die einzige aus den Top vier der Gesamtwertung um Slalompunkte, fiel aber wie schon bei allen Courchevel-Slaloms davor aus. Diesmal aus einem kuriosen Grund: Die Deutsche wurde von einem im Kurs herumrutschenden Mobiltelefon irritiert, bekam aber keinen Wiederholungslauf zugestanden. Levi-Siegerin Mikaela Shiffrin wurde nur Zwölfte.

Schild sorgte im elften Rennen des Olympiawinters für den ersten Saisonsieg der ÖSV-Damen und den ersten Slalomsieg seit mehr als einem Jahr. Beim Slalom-Auftakt vor vereinhalb Wochen war mit Christina Ager nur eine einzige ÖSV-Dame in den Top Ten platziert.

Für Schild ist damit auch die ewig lange Warterei auf den 34. Slalomsieg zu Ende: "Zum Schluss habe ich mir gedacht, wenn es passiert, dann passiert's. Ich bin stolz, dass ich mit Vreni habe gleichziehen können." (APA; 17.12.2013)

Ergebnis

Slalom von Courchevel

Meiste Slalom-Siege:

1. Marlies Schild (AUT) 34 Siege
1. Vreni Schneider (SUI) 34
3. Erika Hess (SUI) 21
4. Janica Kostelic (CRO) 20
5. Anja Pärson (SWE) 18

Meiste Weltcup-Siege:

1. Annemarie Moser-Pröll (AUT) 62 Siege
2. Lindsey Vonn (USA) 59
3. Vreni Schneider (SUI) 55
4. Renate Götschl (AUT) 46
5. Anja Pärson (SWE) 42
6. Marlies Schild (AUT) 36
 . Katja Seizinger (GER)  36
8. Hanni Wenzel (LIE) 33
9. Erika Hess (SUI) 31
10. Janica Kostelic (CRO) 30

  • Der Siegerhelm von Courchevel. Da fädelt man freiwillig ein.
    foto: reuters/hartmann

    Der Siegerhelm von Courchevel. Da fädelt man freiwillig ein.

  • Am Weg zum Sieg.
    foto: apa/ap/auletta

    Am Weg zum Sieg.

  • Eine Schlagzeile, die der Standard niemals bringen wird. Die Süddeutsche hat sie.

    Eine Schlagzeile, die der Standard niemals bringen wird. Die Süddeutsche hat sie.

Share if you care.