Geschenktipps für Motorradfahrer

Ansichtssache16. Dezember 2013, 16:59
20 Postings

Moped-Merchandising-Klumpert unterm Weihnachtsbaum zaubert ein kindliches Lächeln auf die Lippen des erbarmungslosesten Bikers. Das schaut dann anders aus als last christmas, wo er nur ein Grummeln von sich gab, als er seine Krawatte auspackte, die er inzwischen verloren und die Sie bald darauf bei den Ketten-Putzfetzen gefunden haben

Bild 1 von 11
foto: ap

Es liegt nicht an der Romantik, den Duftkerzen, dem familiären Brimborium und schon gar nicht an den Keksen, dass Motorradfahrer Weihnachten nicht mögen. Das stimmt nämlich gar nicht, sondern wirkt nur so. Es ist der Entzug. Weil im Dezember sitzen nur mehr Weihnachtsmänner, knochenharte Enduristen, Ice-Speedway-Fahrer und Ural-Besitzer auf ihren Eisen. Die große Mehrheit aber leidet. Dabei bietet sich gerade Weihnachten an, den Entzug durch kleine oder große Geschenke abzumildern. Große Geschenke, das sind nicht der neue Helm oder ein neues Leder, da meinen wir eher eine neuche Ducati, a schönes Goldflügerl oder die aktuelle Z-Kawa. Gut, wünschen wird man sich ja was dürfen. Aber es gibt ja auch noch finanzierbarere Geschenke für Motorrad-Enthusiasten, zeigt ein kleiner Rundblick:

weiter ›
Share if you care.