JWT Wien nutzt "Shazam for TV" für Unicef-Kampagne

16. Dezember 2013, 12:42
11 Postings

Spendenkampagne wird von ATV, PPM Film, MG-Sound Studios und Himmelhoch unterstützt

Die Werbeagentur JWT Wien setzt für den weihnachtlichen Spendenaufruf von Unicef Österreich im digitalen Kanal das neue Tool "Shazam for TV" ein. Die Kampagne mit dem Slogan "Alle paar Sekunden erliegt ein Mensch den Folgen von Armut, Hunger oder Naturkatastrophen" appeliert ab Montag über Print und TV an das Mitgefühl der Menschen, bei letztgenanntem Medium lässt sich die Botschaft bis auf mobile Endgeräte verlängern. 

Über die neue Werbeform "Shazam for TV" wird der User zu Beginn des TV-Spots mittels Insert dazu aufgerufen, die Shazam App zu aktivieren. Die Software erkennt das im Spot eingebaute Audio-Signal und ermöglicht es dem Zuseher, direkt per Knopfdruck auf die Unicef Spendenseite zu gelangen. Die Spendenkampagne wird von ATV, PPM Film, MG-Sound Studios und Himmelhoch auf Pro-Bono-Basis unterstützt.

Credits
Kunde: UNICEF Österreich | Agentur: JWT Wien | GF: Jörg Spreitzer | Creative Director: Klaus Ketterle | Text: Stefan Portenkirchner, Manuela Wegscheidl | Junior Art Director: Christin Schwendtner, Dina Tasic | Film: PPM Film / Michael Haller | Musik: MG-Sound Studios / Ludwig Coss, Martin Böhm | App: Shazam/Smart Spot / Halla Gudrun Mixa (red, derStandard.at, 16.12.2013)

 

  • Das Printsujet der Spendenkampagne.
    foto: jwt wien

    Das Printsujet der Spendenkampagne.

Share if you care.