Und raus bist du

15. Dezember 2013, 21:29
3 Postings

Schöne Bildern, in denen das Kleingeistige noch ein wenig kleiner, die Landschaft noch weiter erscheint

Wölfe streifen durch die brandenburgische Steppe. Eine Heinz-Sielmann-Gedächtnisdoku? Nein, Kommissarin Olga Lenski (Maria Simon) näherte sich im "Polizeiruf 110: Wolfsland" nur der These "Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf" am lebenden Objekt. Was zu beweisen war: Der Mensch ist kein Wolf. Eher ein Schwein.

Fabian Hinrichs ist als Stefan Waldner in seine Heimat in der ehemaligen DDR zurückgekehrt, er folgt einer Wolfsfamilie und will, wo die sich ansiedelt, ein Wolfszentrum eröffnen. Das passt jenen, die in dieser Einöde schon ansässig sind, gar nicht - nicht der hartherzigen Schlossbesitzerin, nicht den biederen Familienvätern in den cremfarbenen, hübsch eingehegten Villen. Der Rasenmähroboter zieht seine Kreise, die Menschen sorgen für Ordnung. Man schießt auf Wölfe, bald auch auf Menschen.

Es ist ein Polizeiruf, den man sich gerne ansieht mit seinen schönen Bildern, in denen das Kleingeistige noch ein wenig kleiner, die Landschaft noch weiter erscheint. Vor allem aber ist er eine großartige Parabel darauf, wie die Menschen in die Weite der Natur ihre Grenzzäune einpflocken. Der "antifaschistische Schutzwall" ist der Referenzrahmen: die "Zone", in der man nur mittelmäßig ausgebildet wurde, und der Westen, in dem "der Ruben nicht so gut klar" kam.

Diese Menschen lieben ihre Grenzen, nicht aber das, was von draußen kommt. "Die gehören nicht hierher", sagen sie über die Wölfe. Wer würde da nicht an die Wolfsschanze denken und an brennende Asylwerberheime? Und was sagt Waldner zur These vom Menschen, der dem Menschen ein Wolf ist? "Das stimmt nicht, das können Sie vergessen. Wölfe machen so was nicht." (Andrea Heinz, DER STANDARD, 16.12.2013)

  • Fabian Hinrichs alias Stefan Waldner will ein Wolfszentrum eröffnen. Diese Projekt stößt auf wenig Gegenliebe.
    foto: ard

    Fabian Hinrichs alias Stefan Waldner will ein Wolfszentrum eröffnen. Diese Projekt stößt auf wenig Gegenliebe.

Share if you care.