Neuer Rekord: Franz Müllner zog tonnenschwere Wiener Bim

15. Dezember 2013, 16:28
10 Postings

ULF-Garnitur der Wiener Linien mit reiner Muskelkraft in Bewegung gesetzt

Wien - Der Salzburger Extremsportler Franz Müllner hat am Sonntag einen neuen Rekord aufgestellt. Der Muskelprotz zog eine tonnenschwere Wiener ULF-Straßenbahn mit eigener Muskelkraft. "Ein ULF alleine wiegt 43 Tonnen. Eigentlich kaum vorstellbar, dass ein einzelner Mensch eine solche Masse ins Rollen bringen kann", so Wiener Linien-Chef Eduard Winter.

Die Aktion diente auch einem guten Zweck. Müllner bekam von Stadträtin Renate Brauner (SPÖ) und Eduard Winter einen Scheck über 1.500 Euro für seine Initiative "Starke Hilfe" überreicht; das Geld kommt bedürftigen Familien zugute. Bereits Anfang Oktober schob Müllner das Wiener Riesenrad aus eigener Kraft an. (APA, 15.12.2013)

  • Müllner bekam von Stadträtin Renate Brauner (SPÖ) und Eduard Winter einen Scheck über 1.500 Euro für seine Initiative "Starke Hilfe" überreicht.
    foto: wiener linien/jantzen

    Müllner bekam von Stadträtin Renate Brauner (SPÖ) und Eduard Winter einen Scheck über 1.500 Euro für seine Initiative "Starke Hilfe" überreicht.

Share if you care.