Sony: Facebook-Wirbel nach geschenkter PS4 für Bayern-Kicker

14. Dezember 2013, 16:30
141 Postings

Toni Kroos erhielt vom Unternehmen eine der begehrten Konsolen - Foto wurde mittlerweile wieder entfernt

Die PlayStation 4 zählt derzeit zu einem der begehrtesten Elektronikartikel. Kurz vor Weihnachten wird die ausverkaufte Konsole zu Wucherpreisen auf diversen Verkaufsportalen angeboten und findet auch trotz der überhöhten Preise ihre Käufer, damit das Gerät nicht unter dem Christbaum fehlt. Viele Kunden hatten trotzdem das Nachsehen und die nächste Lieferung der Konsole wird wahrscheinlich erst im nächsten Jahr folgen. Mit einer PR-Aktion hat der Hersteller Sony wohl bei vielen einen Nerv getroffen, da daraufhin die Facebook-Seite des japanischen Konzerns mit negativen Kommentaren geflutet wurde.

Bayern-Spieler erhielt Konsole geschenkt

Grund für die Aufregung war ein auf Facebook hochgeladenes Foto auf dem ein Sony-Mitarbeiter dem Bayern München-Spieler Toni Kroos eine Konsole überreichte. Folgender Text wurde zu dem Bild hinzugefügt: "Nach getaner Arbeit gab es gestern noch ein richtiges Highlight für Toni Kroos: Wir haben dem Nationalspieler nach dem Training seine PlayStation 4 überreicht. Vielleicht trefft ihr ihn ja künftig im PSN". Kurz nachdem das Foto online ging, sammelten sich bereits einige hunderte wütende Kommentare unter dem Bild. Sony hat dieses kurz danach wieder entfernt. (red, derStandard.at, 14.12.2013)

  • Das Corpus Delicti.
    foto: sony

    Das Corpus Delicti.

Share if you care.