Anastasia aus Währing

Ansichtssache13. Dezember 2013, 15:33
15 Postings

Im sibirischen Nadim erblickte Anastasia vor 26 Jahren das Licht der Welt. Nach Wien kam sie um Fotographie und Grafikdesign zu studieren. Seit ihrem Studienabschluss arbeitet sie in einer Eventagentur, wo sie unter anderem  Bälle organsiert. Im 18. Wiener Gemeindebezirk wohnt sie schon seit knapp drei Jahren. Die hohe Lebensqualität und die "nette Nachbarschaft" gefallen ihr in hier  besonders. Zudem hebt sie hervor, dass die Verkehrsanbindung hervorragend ist  und der direkt in ihrer Nähe befindliche Türkenschanzpark, macht für sie das Leben in Währing  noch angenehmer. Einziges Manko: Über mehr Einkaufsmöglichkeiten würde sich Anastasia "sehr freuen". (Siniša Puktalović, 13.12.2013, daStandard.at)

foto: siniša puktalović
Share if you care.