Google wirft Torrent-Suchmaschinen aus Chrome-Store

13. Dezember 2013, 13:52
6 Postings

Wegen Förderung von Urheberrechtsverletzungen

IT-Riese Google ist in letzter Zeit offenbar gegen Torrent-Suchmaschinen im Chrome-Webstore vorgegangen. Wie sich bei Torrentfreak nachlesen lässt, sind unter anderem die Erweiterungen zu Kickass Torrents, Torlock und The Pirate Bay nicht mehr verfügbar.

In einer E-Mail an die betroffenen Betreiber hält man fest, dass man keine Programme im eigenen Angebot akzeptieren könnte, die die Verletzung von Urheberrechten fördern würden. Die Torlock-Betreiber geben sich erstaunt und weisen darauf hin, dass Google wohl selbst das meistverwendete Werkzeug für das Auffinden von Torrents sei, schreibt TorrentFreak. Andere Torrentsuchen sind im Chrome Store derweil noch vertreten.

Google reiht Copyrightverletzer zurück

Bei Google gehen jährlich unzählige Anfragen von Rechteinhabern ein, die das Ausblenden bestimmter Seiten aus den Suchergebnissen fordern (DMCA Takedown Notice). Die Suchmaschine reiht Seiten, auf welchen die Verbreitung geschützter Inhalte identifiziert wird, automatisch zurück. Von der Contentindustrie wird die Wirksamkeit dieser Maßnahme jedoch in Frage gestellt. (red, derStandard.at, 13.12.2013)

  • Google hat mehrere Torrentsuchmaschinen aus dem Chrome Store genommen.
    foto: google

    Google hat mehrere Torrentsuchmaschinen aus dem Chrome Store genommen.

Share if you care.