Bildungssprecher der SPÖ tritt zurück

13. Dezember 2013, 10:19
299 Postings

Elmar Mayer: "Ich bin nicht der richtige Mann für diese Funktion" - Spindeleggers "Njet" sei eindeutig

Mit 46:2 Stimmen hat die Vorarlberger Landespartei der SPÖ den Koalitionspakt zwischen SPÖ und ÖVP abgelehnt. Allen voran die Tatsache, dass die gemeinsame Schule nicht Gegenstand des neuen Regierungsprogrammes ist, ärgert die Vorarlberger. Der SPÖ-Abgeordnete und Vorarlberger Elmar Mayer zieht daraus nun seine Konsequenzen und tritt als Bildungssprecher der Sozialdemokraten zurück.  Das bestätigt Mayer im Gespräch mit derStandard.at.  Mayer hat seinen Rücktritt dem SP-Vorstand mitgteilt. Sein Mandat als Abgeordneter wird er weiterhin behalten. Im Parteivorstand hat er allerdings nicht gegen den Koalitionspakt gestimmt.

"Spindeleggers Njet eindeutig"

Mayer über seine Beweggründe: "Mein bildungspolitisches Engagement war eng mit der gemeinsamen Schule verknüpft, deshalb ist es nur konsequent und glaubwürdig, wenn ich zurücktrete. Ich bin nicht der richtige Mann für diese Funktion." Mayer habe sich erhofft, dass in den nächsten fünf Jahren die gemeinsame Schule zumindest in eine "neue, entscheidende Phase" gebracht werden kann. "Doch das scheint mit der ÖVP nicht möglich zu sein". Das "Njet" Michael Spindeleggers zur gemeinsamen Schule sei eindeutig. Nicht einmal die ÖVP-Landesleute hätten es geschafft, Modellregionen der gemeinsamen Schule in das Regierungsprogramm hineinzureklamieren. ÖVP-Landeshauptmann Günther Platter, der VP-Landeshauptmann Wilfried Haslauer sowie der Vorarlberger VP-Landeshauptmann Markus Wallner sind bekanntlich  Anhänger der gemeinsamen Schule der 10 bis 14-Jährigen, zumindest in Modellregionen. (derStandard.at berichtete).  Dass im Regierungsprogramm die gemeinsame Schule "mit keinem Wort" vorkommt, kritisiert auch SPÖ-Vorarlberg-Chef Michael Ritsch im Gespräch mit derStandard.at. (Katrin Burgstaller, derStandard.at, 13.12.2013)

  • Elmar Mayer stellt seine Funktion als Bildungssprecher der SPÖ zur Verfügung.
    foto: stanard/cremer

    Elmar Mayer stellt seine Funktion als Bildungssprecher der SPÖ zur Verfügung.

Share if you care.