Sky antwortet Netflix: Snap kostet monatlich 9,90 Euro

12. Dezember 2013, 15:55
142 Postings

Snap bietet derzeit rund tausende Titel - Highlights: HBO-Serien wie "Boardwalk Empire"

Sky hat am Donnerstag seine Antwort auf Netflix in Österreich und Deutschland an den Start gebracht. Der eigene Video-on-Demand-Dienst "Snap" macht einzelne Inhalte des Pay-TV-Senders auch für Nicht-Abonnenten zugänglich. Aktuelle Serien oder Filme finden sich nicht im Angebot.

Für eine monatliche Gebühr von 9,90 Euro pro Monat kann man auf das Filmangebot zugreifen. Sky Kunden zahlen 4,90 Euro. Das Abonnement verlängert sich automatisch um einen Monat, wenn es nicht gekündigt wird.

HBO-Serien

Zum Einstand bietet Snap rund tausend Titel. Darunter auch HBO-Serien wie "Boardwalk Empire", "Sopranos" oder True Blood".  Ergänzend werden Filme wie "Hangover", "Happy Feet" oder „Mission Impossible 1-3" angeboten. Das Angebot soll laufend erweitert werden. Unter www.skysnap.at  kann die Online-Videothek von Sky jeweils bis zum Monatsende gratis getestet werden. Die kostenlose Testphase für Sky Abonnenten läuft bis Ende Januar 2014.

Silverlight

 Alle Filme und Serien lassen sich über Browser, mit dem iPad oder auf Samsung Smart TVs abrufen. iPhone und Android-Geräte sollen folgen. Die PC-Version setzt Silverlight von Microsoft voraus.

Netflix

Mit dem neuen Angebot will offenbar Netflix zuvorkommen. Das Unternehmen überlegt ebenfalls nach Deutschland zu expandieren. Sky dürfte beim Rechte-Erwerb der Konkurrenz klar voraus sein: Der Konzern kauft seit Jahren bei den großen Studios die Ausstrahlungsrechte für Filme und Serien im Kombi-Paket ein - Pay-TV- plus Online-Rechte. (sum, 12.12. 2013)

Link

Snap

  • Zum Einstand bietet Snap rund tausende Titel. Darunter auch HBO-Serien "Die Sopranos"
    foto: sky

    Zum Einstand bietet Snap rund tausende Titel. Darunter auch HBO-Serien "Die Sopranos"

Share if you care.