"The Broken Circle Breakdown" erhält Lux-Preis des EU-Parlaments

11. Dezember 2013, 13:05
posten

Belgischer Film von Felix Van Groeningen ausgezeichnet

Straßburg - Der Film "The Broken Circle Breakdown" des belgischen Filmemachers Felix Van Groeningen hat den Lux-Filmpreis des EU-Parlaments erhalten. Parlamentspräsident Martin Schulz überreichte am Mittwoch in Straßburg die symbolische Auszeichnung in Form einer Filmrolle. Der Film erzählt die dramatische Geschichte eines jungen Paares mit einer kranken Tochter.

Das Parlament finanziert die Untertitelung von "The Broken Circle Breakdown" in die 24 offiziellen Sprachen der EU. Mitbewerber waren "Miele" von Valeria Golino (Frankreich, Italien) und "The Selfish Giant" von Clio Barnard (Vereinigtes Königreich).

Europäische Identität

Die Volksvertretung zeichnet mit dem 2007 erstmals vergebenen Lux-Preis Filme aus, die die Werte der europäischen Identität und die kulturelle Vielfalt Europas widerspiegeln oder den Blick für den EU-Integrationsprozess öffnen. Damit sollen auch die Filmindustrie in Europa unterstützt und die kreativen Kräfte des europäischen Kinos gestärkt werden.

Im vergangenen Jahr wurde "Io sono Li" (Shun Li and the Poet) des italienischen Regisseurs Andrea Segre mit dem Lux-Preis ausgezeichnet, erster Preisträger war "Auf der anderen Seite" des deutsch-türkischen Regisseurs Fatih Akin. (APA, 11.12.2013)

  • "The Broken Circle Breakdown" erzählt die tragische Geschichte eines Musiker-Paares und ihrer kranken Tochter.
    foto: filmladen

    "The Broken Circle Breakdown" erzählt die tragische Geschichte eines Musiker-Paares und ihrer kranken Tochter.

Share if you care.