Facebook veröffentlicht Jahresrückblick

10. Dezember 2013, 10:27
13 Postings

Was Facebook-Nutzer 2013 bewegt und berührt hat - Persönlicher Jahresrückblick kann erstellt werden

Als eines der ersten großen IT-Unternehmen hat Facebook am Sonntag das Jahr 2013 mit einem Video Revue passieren lassen. Interessierte Nutzer könnten sich in zweieinhalb Minuten ansehen, welche Themen und Beiträge es waren, die dieses Jahr die Facebook-Nutzer bewegt und berührt haben.

Memes und Ereignisse

Zu sehen ist beispielsweise Grumpy Cat, Anspielungen auf Miley Cirus' "Twerking"-Szene, Catbearding, die New Yorker Pride Parade oder die Reaktionen auf das Staffelfinale der Serie Game of Thrones. Große Themen waren auch Breaking Bad, das Attentat beim Boston Marathon und der Taifun auf den Philippinen. Untermalt wurde das Video, wie so oft bei Imagekampagnen der Konzerne, mit emotionaler Musik.

2013 - A Year in Review from Facebook Stories on Vimeo.

Beziehungen und Reisen

Zusätzlich hat Facebook auf einer eigenen Seite die meist diskutierten Themen veröffentlicht. Diese Liste führt der neue Papst Franziskus an. Zu den meistgeteilten „Life Events" gehört laut Facebook das Hinzufügen von neuen Beziehungen, beispielsweise einer Heirat oder Verlobung, gefolgt von Reisen, Umzügen und Beziehungsenden.

Beliebteste Orte

Gerne geben Nutzer auch ihre Aufenthaltsorte auf Facebook an, Disneyland in Anaheim führt diese Liste an. In Europa ist das O2-Stadion in London ein beliebter Check-In-Ort, in Asien der Goldene Tempel in Indien.

Persönliche Highlights

In Deutschland wurde hauptsächlich über FC Bayern, das Hochwasser, Borussia Dortmund, die Bundestagswahl und das Champions League Finale diskutiert. Eine eigene Analyse für Österreich gibt es vermutlich ob der geringeren Useranzahl nicht. Allerdings können sich Nutzer ihre eigenen Highlights des Jahres erstellen lassen und eine Zusammenfassung aller Freunde ansehen. (iw, derStandard.at, 10.12.2013)

  • Facebook-Nutzer teilen allen voran neue Beziehungen mit Freunden
    foto: facebook

    Facebook-Nutzer teilen allen voran neue Beziehungen mit Freunden

Share if you care.