Axel Springer kauft N24

    9. Dezember 2013, 11:39
    4 Postings

    Nachrichtensender wird zentraler Bewegtbildlieferant für alle Marken von Axel Springer - Stefan Aust als Herausgeber der "Welt" bestätigt

    Kein Monat vergeht, ohne dass Axel Springer eine Übernahme bekannt gibt. Am Montag hat der Medienkonzern verlautbart, dass künftig die N24Media GmbH zu hundert Prozent in seinen Besitz übergeht.

    Die Zukunft für N24 ist derweil schon festgelegt. Der Sender soll zentraler Bewegtbildlieferant für alle Marken von Axel Springer werden und mit der "Welt"-Gruppe fusionieren, "um im deutschsprachigen Raum das führende multimediale Nachrichtenunternehmen für Qualitätsjournalismus zu etablieren", wie es in der Pressemitteilung heißt. Konkret wird die Redaktion der "Welt"-Gruppe um die Digitalredaktion von N24 ergänzt.

    Die aktuellen Chefredakteure bleiben auch in der neuen Organisationsstruktur am Ruder. Jan-Eric Peters, Chefredakteur der "Welt"-Gruppe, wird alle Inhalte der "Welt"-Gruppe und die gemeinsamen digitalen Angebote übersehen, Arne Teetz, Chefredakteur von N24, bleibt für die Bewegtbildinhalte verantwortlich.

    Geschäftsführung

    Die Geschäftsführung übernehmen Jan Bayer, derzeit Vorstand der "Welt"-Gruppe und Technik Axel Springer SE, Torsten Rossmann, Vorsitzender der Geschäftsführung bei N24 und Stephanie Caspar,  Verlagsgeschäftsführerin der "Welt"-Gruppe. In der N24-Gruppe mit ihren Tochtergesellschaften N24 und Maz&More sind knapp 300 Mitarbeiter beschäftigt. Die Unternehmensgruppe produziert zudem die Hauptnachrichten für SAT.1, ProSieben und kabel eins. Über den Kaufpreis wurde laut Aussendung Stillschweigen vereinbart.

    Aust Herausgeber

    Als erstes Vorzeichen auf die Übernahme kann die Bekanntgabe von Stefan Aust als Herausgeber der "Welt" gewertet werden. Das Gerücht wurde mit Montag bestätigt. (red, derStandard.at, 9.12.2013)

    Nachlese

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Holt den Nachrichtensender N24 in den Konzern: Axel Springer

    Share if you care.