"Dying Light" verspricht ultimatives Zombie-Gemetzel

9. Dezember 2013, 12:07
37 Postings

Techland demonstriert offene Welt, Bewegungsfreiheit und blutige Kämpfe

Techland ("Dead Island") hat im Rahmen der VGX Awards vergangenes Wochenende sein nächstes Zombie-Survival-Abenteuer namens "Dying Light" näher vorgestellt. In einer Echtzeit-Demo, die auf einer PlayStation 4 in 1080p lief, wurde die offene Spielwelt gezeigt und erklärt, dass man sich dank vollständiger Bewegungsfreiheit jeden Ort und jedes Gebäude erkunden und zum Schutz nutzen kann. Zäune und Mauern stellen kein Hindernis dar.

Tag und Nacht

Ein wichtiger Faktor ist die Zeit und der laufende Tag/Nacht-Wechsel. Untertags geben sich die Untoten passiver, wodurch man Missionen wie die Rettung von anderen Menschen oder das Einsammeln von Hilfsgütern besser erledigen kann. Wird es dunkel, ist es Zeit sich in Sicherheit zu bringen. Um sich gegen die Zombies zur Wehr zu setzen, kann man Äxte genauso wie Schusswaffen gebrauchen. Die Designer setzen auf eine besonders blutige Darstellung und zeigen auch die Abtrennung und das Zerbersten von Körperteilen. Das Spiel erscheint kommendes Jahr für PC, PS4, PS3, Xbox One und Xbox 360. (zw, derStandard.at, 9.12.2013)

Video: "Dying Light"

  • "Dying Light"
    foto: techland

    "Dying Light"

Share if you care.