"Typo": iPhone-Hülle mit Hardware-Tastatur

9. Dezember 2013, 10:12
30 Postings

Entwickelt wurde die Idee vom US-Entertainer Ryan Seacrest

Der US-amerikanische Radiomoderator und TV-Entertainer Ryan Seacrest will demnächst mit einer iPhone-Hülle auf den Markt gehen, die Nutzern das Schreiben erleichtern soll. Die Hülle hat nämlich eine integrierte Hardware-Tastatur, die sich einfach wieder abnehmen lässt, wenn sie nicht gebraucht wird.

Eine Investition

Das "Typo Keyboard Case" soll laut Berichten von AllThingsD und PCMag ein Investment von einer Million Dollar durch Seacrest erhalten haben, die Gesamtsumme von Investitionen könnte allerdings auf fünf Millionen steigen.

TYPO PRODUCTS - iPhone Keyboard Case from Typo on Vimeo.

Ausgangspunkt Hollywood

In Hollywood sollen viele Menschen mit zwei unterschiedlichen Smartphones arbeiten: Einem Gerät mit Hardware-Tastatur für das Schreiben von E-Mails oder längeren Texten und einem iPhone für alle anderen Angelegenheiten. Seacrest hätte deshalb gemeinsam mit dem Show Media CEO Laurence Hallier das Projekt ins Leben gerufen.

Präsentation bei CES

An der Hülle wurde angeblich über zwei Jahre lang gearbeitet, präsentiert werden soll sie erstmals bei der Consumer Electronics Show im Jänner. Die Hülle eignet sich für das iPhone 5 und iPhone 5S und besteht aus zwei Teilen, die einfach zusammengeschoben werden. Dabei wird der Home-Button des iPhones verdeckt. Mit der Hülle soll das Schreiben doppelt so schnell gehen wie bei der üblichen Tastatur am iPhone. Kosten wird der Aufsatz 99 US-Dollar und kann in den USA bereits über die Website vorbestellt werden. (red, derStandard.at, 9.12.2013)

  • Die iPhone-Hülle "Typo" bringt die Hardware-Tastatur aufs iPhone
    foto: typo products

    Die iPhone-Hülle "Typo" bringt die Hardware-Tastatur aufs iPhone

Share if you care.