"The Division" demonstriert bisher realste Spielegrafik

9. Dezember 2013, 09:51
247 Postings

Ubisoft stellt dahinter liegende Snowdrop-Engine und deren Fähigkeiten vor

Ubisoft hat eine Technikdemo zu seinem kommenden Endzeit-Thriller "The Division" veröffentlicht, die die Möglichkeiten der dahinter liegenden Snowdrop-Engine aufzeigt. Der Rollenspiel-Shooter spielt in einer offenen Welt, einer dystopischen Vision von New York, und lässt Spieler gemeinsam als Spezialeinheiten das Chaos nach einem Bioterroranschlag bewältigen. 

Dynamische Umgebung

Das von Entwickler Massive dargestellte New York verfügt unter anderem über einen Tag/Nacht-Zyklus, volumetrische Lichteffekte, die mit Partikeln und Rauch zusammenwirken und über ein extrem genaues Schadensmodell. Projektile hinterlassen an Scheiben und Karosserien Schäden, wie man sie sich in Wirklichkeit erwarten würde. Bei der Durchsiebung einer Plakatwand ist zu sehen, wie durch jedes einzelne Loch Lichtstrahlen dringen. Auch abseits der Action erscheint die Welt sehr realistisch. So wirkt sich die Witterung und das Wetter auf die Oberflächen von Gegenständen und Häuserwänden aus.

Video: Die Snowdrop-Engine von "The Division"

Erscheinungstermin

Wann "The Division" genau erscheinen soll, ist nicht bekannt. Bisher war von 2014 die Rede. Umgesetzt wird das Spiel für PC und die Konsolen PlayStation 4 und Xbox One. (zw, derStandard.at, 9.12.2013)

Bild zum Vergrößern anklicken

  • "The Division"
    foto: ubisoft

    "The Division"

  • Artikelbild
    foto: ubisoft
  • Artikelbild
    foto: ubisoft
  • Artikelbild
    foto: ubisoft
Share if you care.