Tito-Statue tauchte plötzlich in Skopje auf

    Ansichtssache4. Dezember 2013, 16:49
    102 Postings

    Die Stadtverwaltung kann sich Herkunft der Statue nicht erklären - Ein Verdacht fiel auf die Partei "Titos linke Kräfte"

    Bild 1 von 5
    foto: epa/georgi licovski

    Er war plötzlich da. Zunächst haben Unbekannte einen Sockel errichtet. Pünktlich zum 70. Jahrestag der Tagung des Antifaschistischen Rats der Nationalen Befreiung Jugoslawiens (Avnoj), an dem die Grundlage des Staates Jugoslawien geschaffen wurde, am 29. November, wurde in der mazedonischen Hauptstadt Skopje dann eine Statue von Josip Broz Tito auf den Sockel gestellt. Und keiner will es gewesen sein, obwohl das Denkmal 2,65 Meter misst. Es handelt sich um eine Nachahmung des berühmten Skultpur von Antun Augustinčić.

    weiter ›
    Share if you care.