Microsoft entwickelt BH mit Stimmungserkennung

6. Dezember 2013, 14:44
59 Postings

"Smart Bra" soll Herzaktivität und Stresslevel messen

Forschung abseits üblicher Pfade betreibt dieser Tage Microsoft gemeinsam mit der University of Rochester. Dort arbeiten Experten der Wearable-Devices-Abteilung an einem BH, der Herzaktivität aufzeichnet und die Stimmung seiner Trägerin erkennen soll, wie die BBC berichtet.

Ausgestattet ist der "Smart Bra" mit einem kleinen Rechner, der mit einem Sensor zur Messung der elektrischen Eigenschaften der Haut sowie einem Elektrokardiografen ausgestattet ist. Zusätzlich kommen auch ein Gyroskop und ein Beschleunigungsmesser zum Einsatz.

Stresslevel

Das Hightech-Textil soll es erleichtern, Langzeitmessungen der Herzaktivität vorzunehmen, wobei die Lage nahe am Herzen dabei von Vorteil ist. Gleichzeitig soll es ermitteln, wie gestresst die Trägerin ist. In Verbindung mit einer Smartphone-App können die erfassten Informationen angezeigt werden. Auch soll vor stressbedingtem, übermäßigem Essen gewarnt werden. 

In einem Testversuch lieferten Frauen täglich über sechs Stunden Rückmeldungen über ihre Emotionen. Der Prototyp des BHs ist aber noch verbesserungsbedürftig. Der in die Unterwäsche verbaute Akku muss aktuell alle drei bis vier Stunden wieder geladen werden.

Smarte Unterhose nicht praktikabel

Die Forscher hatten auch versucht, das Konzept für Männer umzusetzen. Das erwies sich aufgrund der großen Entfernung zum Herzen jedoch als nicht praktikabel. Ein Paper zur bisherigen Arbeit ist online abrufbar (PDF). (red, derStandard.at, 06.12.2013)

  • Der Smart Bra.
    foto: microsoft

    Der Smart Bra.

Share if you care.