Deutsche Insel bleibt bei den Pferdekutschen

3. Dezember 2013, 13:43
6 Postings

Zwei PS sind genug: Deutsche Insel bleibt bei ihren Pferdekutschen - Spedition zog Antrag auf Elektrofahrzeuge zurück

Hannover - Mit ein bis zwei PS dahintrotten: Das Bild von Pferdekutschen prägt seit Jahrzehnten die autofreie deutsche Nordseeinsel Juist, und so soll es auch künftig bleiben. Eine Umstellung der Inselversorgung von Pferde- auf Elektrokarren ist vorerst vom Tisch, nachdem die größte Inselspedition einen entsprechenden Antrag zurückgezogen hat.

Der Plan hatte im Sommer für große Aufregung gesorgt. Mehr als 4.000 Einwohner und Gäste der 16 Quadratkilometer großen Insel hatten sich mit Unterschriften gegen Elektrokarren ausgesprochen. "Das ist ein großer Erfolg für die Insel", sagte der stellvertretende Bürgermeister Thomas Vodde am Dienstag. (APA, 03.12.2013)

  • Pferde- und Menschenstärken reichen aus auf der Insel Juist.

    Pferde- und Menschenstärken reichen aus auf der Insel Juist.

Share if you care.