Android 4.4 nun auf 1,1 Prozent aller Geräte

3. Dezember 2013, 10:49
23 Postings

Meiste Hardware läuft auf "Jelly Bean" – ein Viertel immer noch mit Android 2.2 oder 2.3

Google hat seine Zahlen zur Verteilung der unterschiedlichen Android-Versionen aktualisiert. Die jüngste Version, 4.4 "KitKat", läuft mittlerweile auf rund jedem hundertsten Gerät, das sich in Googles Play Store einloggt.

"Jelly Bean" stellt größten Anteil

Genauer gesagt liegt der Anteil bei 1,1 Prozent. Vorherrschend bleibt der unmittelbare Vorgänger "Jelly Bean", was der Beiname für die Versionen 4.1, 4.2 und 4.3 ist. Den Löwenanteil stellt derzeit das im Sommer 2012 erschienene Android 4.1, das auf mehr als jedem dritten Telefon, Tablet und anderem Gerät installiert ist (37,4 Prozent). Zusammen mit den 12,9 Prozent für Android 4.2 sowie 4,2 Prozent für Android 4.3 liegt die Verbreitung somit bei 54,5 Prozent.

Android 4.0 "Ice-cream Sandwich" kommt derweil noch auf 18,6 Prozent, die reine Tabletausgabe Android 3.0 "Honeycomb" spielte nie eine besonders relevante Rolle und liegt bei 0,1 Prozent.

25,6 Prozent noch mit Android 2.2 oder 2.3

Über ein Viertel der Geräte (insgesamt 25,7 Prozent) läuft noch mit den mittlerweile drei Jahre alten Versionen 2.2 "Froyo" oder 2.3 "Gingerbread". Frühere Ausgaben werden nicht mehr erfasst, da sie keinen Zugang mehr zu Googles Play Store haben. (red, derStandard.at, 03.12.2013)

  • Die neuesten Zahlen zur Android-Fragmentierung.
    foto: google

    Die neuesten Zahlen zur Android-Fragmentierung.

Share if you care.