Volle Disco, wahre Härte

2. Dezember 2013, 18:46
10 Postings

Die wiedervereinte US-Band Girls Against Boys ist zurzeit auf Europatour. Kommenden Freitag gastiert sie in Wien

Wien - Wie im Leben ist es auch im Popbusiness wichtig, zur richtigen Zeit das Richtige zu tun. Legion sind jene, die früh Geniales geschaffen, aber kein Publikum erreicht haben. Die US-Band Girls Against Boys kann man dieser Gattung zurechnen. Lauscht man etwa deren Album You Can't Fight What You Can't See aus dem Jahr 2002, so vermeint man, die Schotten von Franz Ferdinand in Topform zu hören. Doch als diese 2004 debütierten, waren Girls Against Boys längst Geschichte. In den 1990ern zählten sie zu den eingängigeren Bands des Chicagoer Labels Touch & Go (Labelkollegen waren u. a. Urge Overkill oder The Jesus Lizard), brachten ihr Publikum aber nicht nur mit kanonisierter Härte, sondern mit einem unterschwelligen Disco-Beat zum Beben.

Nach einem Jahrzehnt im Off hat sich die 1988 gegründete Band 2012 reformiert, gastierte heuer gemeinsam mit dem Sänger der Jesus Lizard, David Yow, beim Donaufestival in Krems und ist nun mit einer neuen EP als Vorboten eines neuen Albums auf Europatournee.

Am Freitag gastiert die heute in New York ansässige Band in der Wiener Arena. Der Sound von Girls Against Boys, im persönlichen Umgang sonnige Menschen, zeichnet sich heute wieder durch eine Grimmigkeit aus, wie er frühe Alben geprägt hat. Das zeitigt nicht notwendigerweise Härte, sondern vermittelt sich eher noch über die Atmosphäre der Songs. Was das betrifft, haben Teile der Band mit Nebenprojekten wie New Wet Kojak unter Einbeziehung elektronischer Musik weitere große Alben veröffentlicht.

2013 zeigt sich die Band in Bestform. Man kann also ohne Angst, Zeuge einer Nostalgieveranstaltung zu werden, zum Tanz kommen. Die volle Disco ist die wahre Härte. (Karl Fluch, DER STANDARD, 3.12.2013)

Girls Against Boys: 6.12., Arena, Baumg. 80, 20.00

  • 1988 gegründet, 2012 wiedervereint, 2013 in Bestform: Girls Against Boys am Freitag live in der Arena.
    foto: roman cerny

    1988 gegründet, 2012 wiedervereint, 2013 in Bestform: Girls Against Boys am Freitag live in der Arena.

Share if you care.