Polio-Verdacht: Alle vier Proben in Flüchtlingslager Traiskirchen negativ

2. Dezember 2013, 14:42
30 Postings

Gezogene Proben schließen Poliovirus aus

Die Proben der vier Asylwerber aus dem Flüchtlingslager Traiskirchen sind negativ, es liegt also keine Polio-Infektion (Kinderlähmung) vor. Das besagen Informationen, die dem STANDARD vorliegen. Eine syrische Familie mit zwei Kindern und eine weitere Asylwerberin, die im niederösterreichischen Lager leben, waren in einem ersten Schnelltestverfahren positiv auf Enteroviren getestet worden, zu denen auch der Poliovirus gehört.

Vor etwa einer Woche erhoben mehrere Mitarbeiter des Erstaufnahmezentrums im STANDARD schwere Vorwürfe, dass erst zehn Tage nach Aufkommen der Polio-Verdachtsfälle alle Mitarbeiter informiert worden seien, eine Impfung wurde noch später angeboten. Seit Ende Oktober werden von allen syrischen Flüchtlingen Stuhlproben genommen und auf Enteroviren getestet. (red, derStandard.at, 2.12.2013)

Share if you care.