Chrome soll künftig Apps ohne Installation starten

29. November 2013, 12:21
1 Posting

Lässt sich in aktuellen Entwicklungsversionen bereits ausprobieren - Soll App-Nutzung deutlich vereinfachen

Mit den Chrome Packaged Apps versucht sich Google aktuell daran, die Entwicklung von Apps zu ermöglichen, die die einfache Erstellung mit Webtechnologien mit den Vorteilen klassischer Desktopprogramme verschmelzen sollen. Als nächsten Schritt will es Google nun offenbar leichter machen, neue Apps aufzuspüren.

Ausprobieren

Wie Googles Chrome "Evangelist" François Beaufort in einem Posting auf Google+ erläutert, soll es künftig möglich sein, Apps ganz ohne vorherige Installation zu nutzen. Damit könnten neue Programme zunächst einmal ausprobiert werden, ohne gleich fix in den Browser übernommen zu werden.

Experimentell

Wer dies ausprobieren will, muss eine aktuelle Entwicklungsversion von Chrome nutzen und die die experimentelle Funktion enable-ephemeral-apps aktivieren. Mit enable-linkable-ephemeral-apps lassen sich Apps auch direkt in einen Link packen. Benötigt eine solche App keine besonderen Berechtigungen wird sie direkt gestartet, sonst kommt beim Anklicken zunächst noch ein Warnhinweis.

Abwarten

Das Experiment steht derzeit nur für Windows und Chrome OS zur Verfügung, andere Plattformen werden aber wohl bald folgen. Wann es diese Funktion in eine stabile Version von Chrome schafft, ist derzeit allerdings noch offen. (apo, derStandard.at, 29.11.13)

  • Chrome Apps sollen künftig leichter auszuprobieren sein.
    foto: andreas proschofsky / derstandard.at

    Chrome Apps sollen künftig leichter auszuprobieren sein.

Share if you care.