PlayStation 4 startet in Europa: Massenansturm und eingeschränkte Funktionen

29. November 2013, 10:41
355 Postings

Sony erwartet Rekordstart - Einige PSN-Features präventiv abgestellt

Am Freitag ist die PlayStation 4 (PS4) in Europa und Australien im Handel erschienen. Hersteller Sony und einige Handelsketten veranstalteten zahlreiche Events und Mitternachtsverkäufe. Am Potsdamer Platz in Berlin standen am Donnerstagabend Unternehmensangaben zufolge rund 2.000 Menschen Schlange, die ersten "Camper" sicherten sich ihren Platz bereits am Mittwochnachmittag, um eine Spielkonsole zu erstehen. In den USA ist die PS4 bereits am 15. November auf den Markt gekommen. Mehr als eine Million Geräte wurden innerhalb von 24 Stunden abgesetzt. Vergangene Woche startete Microsofts Xbox One in 13 Ländern weltweit ins Konsolenrennen und konnte sich am ersten Tag ebenfalls eine Million Mal verkaufen. Sony rechnet auch in Europa mit einem neuerlichen Rekordstart.

Video: Menschenschlange zum Verkaufsstart der PS4 in Berlin

Ersatzkonsolen

Dem Konzern zufolge habe man die zweiwöchige Vorbereitungszeit seit dem US-Start für weitere Qualitätskontrollen nutzen können. "Weniger als ein Prozent" der US-Kunden meldeten Probleme mit ihren neu erworbenen Konsolen. Eine Rate, die bei Elektronikprodukten zwar als niedrig gilt, für die Betroffenen ist der Ausfall eines neu erworbenen Produkts dennoch sehr ärgerlich. Für Europa verspricht Sony so auch mehr Ersatzgeräte zu reservieren, um fehlerhafte Konsolen schneller austauschen zu können. 

Online-Vorkehrungen

Vom US-Ansturm gelernt habe man weiters, dass es Online-Vorkehrungen zu treffen gilt, um die reibungslose Integration hundertausender neuer Spieler in das PlayStation Network gewährleisten zu können. Zum Start müssen Anwender ein 350 MB großes Day-One-Update einspielen, das zahlreiche Funktionen mit sich bringt. Um die Netze nicht zu überlasten, schaltet Sony die Online-Features der Konsole staffelweise frei. Am ersten Tag noch nicht funktionieren werden der Menüpunkt "What's New" und die Infoanzeige bei den Inhalten. Beide Features zeigen Aktivitäten anderer Spieler an und integrieren auch Facebook-Benachrichtigungen. Beide Dienste sollen in den kommenden Tagen aktiviert werden.

Pressestimmen

Die internationalen Pressestimmen zur PS4 fielen indes weitestgehend positiv aus. Gelobt wurden die leistungsfähige Hardware, der neue Controller und das schnelle Interface. Kritik gab es vor allem für mangelnde Multimediaangebote und, dass die großen Systemseller bei den Spielen noch auf sich warten lassen. "Zum Start ist die PS4 nicht die Multimedia-Revolution, die ihre Vorgängerin sein wollte. Apps für Videos und Filme sind in Österreich aktuell noch Mangelware. Für einen Marktstart ist das Spiele-Line-up durchaus üppig, allerdings fehlt der eine große Systemseller. Doch mit der stärksten Hardware unter den neuen Konsolen zu einem guten Preis, einer unkomplizierten Benutzeroberfläche, dem vielseitigen und sehr präzisen Controller sowie sinnvoller sozialer Vernetzung hat die PS4 für Gamer das Herz am rechten Fleck", heißt es im GameStandard-Test. (zw, derStandard.at, 29.11.2013)

Video: Über Facebook erreichte die Redaktion diese Aufnahme vom "Freien PS4 Verkauf" im Media Markt in Innsbruck.

  • Hunderte Menschen versammelten sich am Donnerstag am Potsdamer Platz in Berlin, um zum Marktstart eine PS4 zu ergattern.
    foto: epa/britta pedersen

    Hunderte Menschen versammelten sich am Donnerstag am Potsdamer Platz in Berlin, um zum Marktstart eine PS4 zu ergattern.

  • Artikelbild
    foto: epa
  • Ein Kollege von Gameswelt.de twitterte dieses vielsagende Foto...
    foto: gameswelt

    Ein Kollege von Gameswelt.de twitterte dieses vielsagende Foto...

Share if you care.