Renault Clio Grandtour: Der Dreibeinige mag Skier und Rodeln

1. Dezember 2013, 14:24
45 Postings

Renault hat mit Clio Grantour einen handlichen Kombi samt Downsizing-Motor

Innen muss er riesig sein, außen aber sehr kompakt. Robust was die verbauten Materialien betrifft, und natürlich z'gleich schauen muss er auch was. Das Wichtigste: Sparsam muss er sein, und günstig in der Anschaffung.

Das sind nicht nur die Eckpfeiler eines guten Familienwagens, sondern auch der Spagat, den Autobauer, mit einem lasziven Lächeln auf den Lippen, aus dem Blech dengeln müssen.

Seltener Kombi

Renault hat das mit dem Kombi des Clio wieder einmal ganz gut hinbekommen – und Kombis sind in dieser Klasse selten. Fiesta, Polo, Corsa und Punto gibt es nicht mit extra Laderraum hinter der zweiten Sitzreihe, da muss man eine Klasse höher suchen.

Dabei geht sich eine Nummer kleiner auch alles mehr als gut aus. Vier Erwachsene finden im Clio genauso artgerecht Platz wie das Gepäck für den Familienurlaub samt Kinderwagen und Skiern oder Rodeln.
Robust ist er allemal, was natürlich auf Kosten der Materialanmutung geht. Aber wofür brauche ich feine weiße Stoffe, wenn die unter Kinderfingern eine Halbwertszeit von nur wenigen Wochen haben?

Drei-Zylinder-Turbo

Schnitzer erlaubt sich der Test-Grandtour nur bei der Sparsamkeit. Der TCe 90 ist Renaults erster "Dreibeiniger", ein Dreizylinder-Turbo nach Downsizing-Prinzip. Beim Normverbrauch passt mit 4,5 Liter noch alles, aber in der Realität kommt man nicht mal in die Nähe.Nicht mit quängelnden Kindern auf der Rücksitzbank.

Sechs Liter sind schon realistischer, mehr sogar ohne Anstrengung möglich. Na klar, wenn man den 90 PSstarken Motor dreht und tritt, dann rinnt auch durch 900 Kubikzentimeter viel Sprit.

Multimedia-Zauberkasten- R-Link

Dafür liegt das Fahrwerk gar nicht so weit auf der französischen, viel zu weichen Seite, sondern ist Renault gut gelungen. Die Lenkung ist aber klar auf Komfort getrimmt – Familienauto halt.

Doch der Grandtour ist nicht nur praktisch und vernünftig, sondern er ist mit seiner eigenwilligen Front eine angenehme optische Abwechslung. Auffallend, aber nicht aufdringlich. Ein guter Allrounder eben, der so ziemlich alles kann, auch wenn er auch nirgendwo wild hervorsticht. Außer mit seinem optionalen Multimedia-Zauberkasten namens R-Link. (Guido Gluschitsch, DER STANDARD, 29.11.2013)

Link:
Renault

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Teilnahme an internationalen Fahrzeug- und Technikpräsentationen erfolgt großteils auf Basis von Einladungen seitens der Automobilimporteure oder Hersteller. Diese stellen auch die hier zur Besprechung kommenden Testfahrzeuge zur Verfügung.

  • Der Clio Grandtour kann alles, was man sich von einem Familienauto wünscht ...
    foto: guido gluschitsch

    Der Clio Grandtour kann alles, was man sich von einem Familienauto wünscht ...

  • ... ist außen kompakt und innen riesig.
    foto: guido gluschitsch

    ... ist außen kompakt und innen riesig.

  • Artikelbild
    grafik: der standard
Share if you care.