Säuberungsmaßnahmen fürs Auto

Kolumne2. Dezember 2013, 17:19
144 Postings

Das Automobil wirkt offenbar wie ein Perpetuum mobile in Sachen Weltverbesserungsbedürfnis - nur der große Plan dahinter fehlt

Die Suche nach besseren Lebensumständen wurde mit Erfindung und Hochzwirbelung des Automobils nicht beendet, obwohl es uns so viel erleichtert hat, ganz im Gegenteil: Das Automobil wirkt offenbar wie ein Perpetuum mobile in Sachen Weltverbesserungsbedürfnis.

Je dramatischer sich das Vehikel vermehrt, je mehr Menschen in den Genuss seiner Vorzüge kommen, desto größer werden offenbar auch die Probleme, die von der Blechvermehrung ausgehen. Ende nicht in Sicht.

Abholzen für Ethanol

Dabei sehen die Bewältigungsstrategien weltweit sehr unterschiedlich aus, ganz wesentlich beeinflusst von lokalen politischen Interessen. So sind in Brasilien Diesel-Pkw definitiv verboten, um die Umwelt zu schonen, während man infolge der Ethanol-Herstellung zum Zwecke des Betriebs von Benzinfahrzeugen den Regenwald abholzt.

Wenn es in den USA ums Spritsparen geht, dann ausschließlich, um die Abhängigkeit von Erdöl zu verringern. Für die USA ist die eigene Wirtschaft das höchste Gut, das Weltklima und lokale Umweltzerstörung eher Nebensache, siehe massive Forcierung von Schiefergas. In China ist durch das enorme Wachstum der Energiehunger so riesig, dass man Diesel strategisch für Lkw reserviert.

Ohne großen Plan

In Europa werden Abgasvorschriften und Sicherheitsregeln im Halbjahrestakt verschärft, immer mehr sektorale Fahrverbote werden installiert – für sogenannte Dreckschleudern, ohne Rücksicht auf den wahren Effekt für die Umwelt, aber mit harten Konsequenzen für die Besitzer. Ohne großen Plan dahinter hat sich eine bizarre Allianz gebildet zwischen jener Interessengruppe, die Autos möglichst weghaben will und denen, die mehr Autos in Verkehr bringen wollen. Aus dem Schneider ist, wer genug Geld hat, einfach ein neues zu kaufen. (Rudolf Skarics, DER STANDARD, 29.11.2013)

  • In Europa werden Abgasvorschriften und Sicherheitsregeln im Halbjahrestakt verschärft.
    foto: apa

    In Europa werden Abgasvorschriften und Sicherheitsregeln im Halbjahrestakt verschärft.

Share if you care.