Firefox-OS-Phone Peak+ noch vor Marktstart eingestellt

28. November 2013, 14:42
7 Postings

Vorbesteller können Geld vom Hersteller Geeksphone zurückfordern oder alternatives Modell wählen

Aufgrund von Produktionsproblemen kommt das Firefox-OS-Smartphone Peak+ nicht auf den Markt, wie der Hersteller Geeksphone in einer Aussendung bekannt gegeben hat. Vorbesteller erhalten die Information per E-Mail, dass die Produktion des Smartphones eingestellt wurde. 

Für Endkunden

Das Peak+ war im Gegensatz zu den Modellen Peak und Keon nicht an Entwickler sondern Endkunden adressiert. Der Marktstart war zuvor schon öfter verschoben worden. Vorbesteller können entweder das Geld zurückfordern, das normale Peak bestellen, das 15 Euro weniger kostet oder auf ein neues Modell warten.

Revolution

Das spanische Unternehmen hat das nächste Modell bereits in Aussicht gestellt. Das Revolution soll als "Multi OS Geeksphone" auf den Markt kommen. Näheres ist dazu noch nicht bekannt. Denkbar ist, dass Firefox und Android vorinstalliert sind. Update: Geeksphone hat nun gegenüber Gigaom erklärt, dass Kunden zwischen den Systemen wählen können, sie aber nicht gleichzeitig am Gerät installiert sein werden. Als Marktstart belassen es die Entwickler bei einem vagen "bald". (red, derStandard.at, 28.11.2013)

  • Geeksphone stellt die Produktion des Peak+ ein, noch bevor es auf den Markt gekommen ist.
    foto: geeksphone

    Geeksphone stellt die Produktion des Peak+ ein, noch bevor es auf den Markt gekommen ist.

Share if you care.