Community verpasst dem Nexus One Android 4.4

28. November 2013, 14:13
29 Postings

Allerdings mit einigen Einschränkungen aufgrund der Hardwaremöglichkeiten

Mit Android 4.4 hat Google offiziell den Support für das Galaxy Nexus eingestellt. Das hält jedoch die Community nicht davon ab, eigene Versionen des mobilen Betriebssystems zusammenzustellen. Und zwar nicht nur für das Galaxy Nexus sondern auch dessen Vorgänger.

Evervolv

So gibt es mittlerweile sogar eine "Kitkat"-Variante für das erste Nexus-Gerät überhaupt, das vor rund vier Jahren vorgestellte Nexus One, wie XDA Developers berichtet. Dabei handelt es sich um Evervolv, eine mit einigen Extras erweiterte Variante, die jedoch allesamt einzeln deaktiviert werden können.

Defizite

Es gibt allerdings auch eine ganze Reihe von Defiziten zu beachten. So funktioniert etwa die Kamera nicht vollständig, und es gibt Probleme mit den Grafiktreibern. Zudem wurden aus Platzgründen einige Komponenten entfernt, etwa der Mail-Client von Android, der Video-Editor oder auch der Kalender. Letzterer kann aber über den Play Store nachgereicht werden können.

Ausprobieren

Wenn man von den bereits erwähnten Defiziten absieht, soll die Firmware bereits relativ stabil laufen. Eine Anleitung zur Installation gibt es bei XDA Developers. (apo, derStandard.at, 28.11.13)

  • Googles erstes Gerät der Nexus-Reihe: Das Nexus One.
    foto: google

    Googles erstes Gerät der Nexus-Reihe: Das Nexus One.

Share if you care.