Das große Schachern um die Ministerposten

Ansichtssache28. November 2013, 16:27
7 Postings

Sollte der Mitgliederentscheid der SPD am 14. Dezember positiv ausfallen, käme es zur dritten Großen Koalition in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Welcher Minister möglicherweise gehen muss, wer neu ins Kabinett einziehen oder ganz rausfliegen könnte - eine Übersicht. (Josef Saller, derStandard.at, 28.11.2013)

Bild 1 von 17
foto: ap/sohn

Angela Merkel (CDU) ist der einzige Fixpunkt in der neuen Regierung. Sie wird als Kanzlerin in ihre dritte Amtszeit gehen - wohl zum zweiten Mal mit der SPD in einer Großen Koalition. Merkel ist unumstritten: Der größtenteils auf ihre Person ausgerichtete Wahlkampf der Christdemokraten endete mit einem triumphalen Ergebnis. 41,5 Prozent bedeuteten den höchsten Wert der Union bei einer Bundestagswahl seit 1994.

weiter ›
Share if you care.