Erstes Jolla-Smartphone auf dem Markt

28. November 2013, 09:10
127 Postings

Seit Donnerstag bietet der erste Mobilfunker ein Gerät mit Sailfish OS an

Erst vor wenigen Wochen gab das finnische Unternehmen Jolla ein Datum für den Launch ihres ersten Smartphones bekannt. Nun ist das erste Handy mit dem mobilen Betriebssystem Sailfish OS auf dem Markt.

Ehemalige MeeGo-Entwickler

Zunächst ist das Gerät nur in Jollas Heimatland Finnland verfügbar, andere Länder sollen aber schon bald folgen, wie V3 schreibt. Angeblich sollen 136 andere Länder Jolla-Geräte bekommen. Sailfish OS basiert auf der MeeGo-Plattform. Die Entwickler selbst sind Abgänger von Nokia, wo sie gemeinsam mit Intel an der Plattform gearbeitet haben.

Ausstattung

Der finnische Mobilfunker DNA wird das Gerät am Donnerstag als erster auf den Markt bringen. Es handelt sich um ein Handy mit 1,4-Gigahertz-Prozessor von Qualcomm, einem Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Flash-Speicher. Das 4,5-Zoll-Display mit IPS-Technologie hat eine Auflösung von 960x540px und ist mit Gorilla 2 Glass geschützt. Als Kameras dienen eine 8-Megapixel-Kamera und eine 2-Megapixel-Frontkamera.

399 Euro

Sailfish OS soll vor allem dazu entwickelt worden sein, Multitasking zu verbessern und ein gestenbasiertes Interface anzubieten. Jolla verzichtet bewusst auf Bloatware und will den Nutzer mit einem Startup Wizard lediglich anleiten, wie er Apps auswählen kann. System-Updates sollen häufig kommen und over-the-air möglich sein. Als Kartendienst dient Nokias Here. Android-Apps können zum Teil ebenfalls installiert werden, hauptsächlich durch den Yandex App Store, der integriert ist. Das Gerät kostet zum Marktstart ohne Vertrag 399 Euro. (red, derStandard.at, 28.11.2013)

Links

V3

Jolla

  • "Ein neuer Anfang" - Jolla bringt das erste Gerät mit Sailfish OS auf den Markt
    screenshot: jolla

    "Ein neuer Anfang" - Jolla bringt das erste Gerät mit Sailfish OS auf den Markt

Share if you care.