Nudelwalker

Ansichtssache1. Dezember 2013, 16:38
46 Postings

Omas Erbstück aus Holz spielt zwar nicht mit, ist aber die Benchmark. Die Vorweihnachtszeit lädt zum Keksebacken ein. Das wichtigste Werkzeug der Saison im Test.

Bild 1 von 4
foto: lukas friesenbichler

Der Rasante

Der rote Teigroller kommt am ehesten an den guten alten Holznudelwalker heran, auch wenn die Haptik von Silikon ­gewöhnungsbedürftig ist. Er meistert den eher klebrigen Topfen-Butter-Teig mit Bravour, und es ist kaum Mehl zum Ausrollen notwendig. Das ist für den Geschmack der Kekse und die Teigkonsistenz wichtig. Zu viel Mehl, und die Kekse schmecken fad und pappig. - Teigroller Kaiserflex, bei Plechaty, Landstraßer Hauptstraße 96, 1030 Wien, € 29,–

5 von 6 Punkten

weiter ›
Share if you care.