Adventkalender auf einmal aufessen

28. November 2013, 18:01
36 Postings

Schnell verputzen oder täglich ein Stückchen zelebrieren

Pro
Von Ljubiša Tošic

Zu jedem herrlichen Laster gehört gnadenlose Disziplin. Insbesondere gilt dies umgekehrt: Jede Disziplin muss durch das Erlebnis eines seligmachenden Lasters gefördert werden, weshalb nicht zeitig  genug begonnen werden kann, auf die Kleinen pädagogisch einzuwirken.

Sehr wertvoll insofern das Erlebnis, alle Süßstückchen schnell zu verputzen (als Pause seien natürlich Atemzüge gestattet).  Solche Völlereiübung lehrt schließlich, dass Genuss etwas mit Quantität, Ekstase zu tun hat und mitunter Gotteserfahrungen nach sich zieht, was der verantwortlichen Institution ob des Priestermangels nicht einerlei sein sollte.

Nach dieser frühen Adventlektion wird der Übende jedenfalls später in seinem Leben leichter zum Künstler des Maßhaltens. Unterzieht man ihn jedoch zu früh Etüden der Ausgewogenheit, werden in ihn nur unrunde Gefühle von Entsagung wie verpasstem Glück gepflanzt, weshalb er dauerhaft zu unkontrolliertem Zulangen neigen könnte. Und das wollen wir doch nicht.

Kontra
Von Mia Eidlhuber

Weil Vorfreude die schönste ist und Wikipedia weiß, dass sie „durch die Erwartung eines künftigen positiven Ereignisses gekennzeichnet ist" (und erst durch das Eintreten dieses einen Ereignisses, zum Beispiel am 24. Dezember, beendet wird – und nicht gleich sofort!!!), hat jemand, der einen Adventkalender auf einmal verputzt, nichts kapiert. Dramaturgisch arbeitet sich der liebe Advent mit vielen Tricks auf seinen Höhepunkt hin.

Und ein Grundgedanke des Advents lag ursprünglich in einer Fastenzeit, in der man sich mit ein ­bisschen Enthaltsamkeit in dieser Vorfreude übt. Aufgrund der Füllung mit fetter Schokolade ist diese ursprünglich ­protestantische Erfindung eines Adventkalenders ohnehin schon torpediert.

Jenen, die solch transzendente Argumente noch immer kaltlassen, seien ein paar irdische mit in die schönste Zeit des Jahres gegeben. So ein Kalender enthält rund 300 Gramm Schokolade. Wenn 100 Gramm Schokolade 560 kcal enthalten, dann wären das pro Kalender ... Ach rechnen Sie selbst. Das Christkind sieht sowieso alles. (Rondo, DER STANDARD, 29.11.2013)

  • Im Adventkalender wartet täglich ein Stückchen Vorfreude auf Weihnachten.
    foto: lukas friesenbichler

    Im Adventkalender wartet täglich ein Stückchen Vorfreude auf Weihnachten.

Share if you care.