Honda F6C: Das Goldflügerl ohne Schrankwand

Ansichtssache25. November 2013, 16:51
50 Postings

1974 schrieb Honda das Vorwort zum Buch "Gold Wing". Jetzt kommt mit der F6C ein weiteres Kapitel aus dem "Leben eines Pfeif-dir-nix" dazu

Bild 1 von 9
foto: zündapp

Eigentlich hatte niemand eine Ahnung davon, wohin die Reise geht. Und ob sie überhaupt noch weitergeht. Aber das ließ sich keiner anmerken. Mitte der 1970er-Jahre hatte das Motorrad seine Existenzberechtigung als Fortbewegungsmittel des kleinen Mannes weitgehend verloren. Das Wirtschaftswunder hat die Mobilität solide auf vier Räder gestellt und das Motorrad musste sich folglich neu erfinden. Nicht wenige Hersteller wussten, dass nicht sparen angesagt ist, sondern klotzen. Große Hubräume, neue Konzepte, noch nie Dagewesenes musste her.

weiter ›
Share if you care.