Jony Ives Design-Objekte bringen 26 Millionen Dollar

25. November 2013, 10:22
14 Postings

Erlös geht an AIDS-Organisation - Einnahmen wurden von Bill and Melinda Gates Foundation verdoppelt

Apples Jony Ive hat gemeinsam mit Designer Marc Newson über 40 Design-Objekte gewählt, die modifiziert wurden und im Sinne einer Wohltätigkeitsauktion versteigert wurden. Bei den Objekten handelte es sich um die besten Design-Objekte, die den beiden Designern untergekommen sind.

Mehr als erwartet

Das Auktionshaus Sotheby's hat am  Samstag die Auktion beendet und konnte vermelden, dass die besagten Gegenstände für über 13 Millionen Dollar versteigert wurden. Vieles wurde laut "The Verge" sogar für deutlich mehr verkauft als zunächst geschätzt. Der rote Mac Pro sollte beispielsweise zwischen 40.000 und 60.000 US-Dollar bringen, konnte im Endeffekt aber 977.000 Dollar einspielen. Das Geld geht nun an den "Global Fund to fight AIDS, Tuberculosis, and Malaria".

Viel Prominenz

Viel Geld brachte demnach auch ein Schreibtisch, der für 1,7 Millionen verkauft wurde und eine eigens angefertigte Leica-Kamera, dessen neuer Besitzer 1,8 Millionen hingelegt hat. Mitgesteigert haben vor allem Prominente, auch Apples Tim Cook soll anwesend gewesen sein. Als musikalische Untermalung gab es eine Einlage von U2-Sänger Bono.

Die Einnahmen wurden noch einmal dank der Bill and Melinda Gates Foundation verdoppelt. Insgesamt wurden so also über 26 Millionen Dollar an die Organisation gespendet. (red, derStandard.at,

  • Die Leica-Kamera wurde für 1,8 Millionen Dollar versteigert
    foto: andrew zuckerman

    Die Leica-Kamera wurde für 1,8 Millionen Dollar versteigert

Share if you care.