Alcatel SEL erweitert Vorstand

18. August 2003, 11:24
posten

Management für Osteuropa zuständig

Das deutsche Management des Telekommunikations- Ausrüsters Alcatel SEL zeichnet künftig auch für die Geschäfte in den östlichen Ländern bis hin zur Mongolei verantwortlich. Die deutsche Tochter des französischen Konzerns übernehme die Führung aller Ländergesellschaften in Zentral- und Osteuropa, Russland und Zentralasien, teilte die Alcatel SEL AG am Freitag in Stuttgart mit.

Die Führungsgremien der Region sowie der Alcatel Deutschland GmbH und der Alcatel SEL AG werden künftig identisch besetzt sein. Der Vorstand von Alcatel SEL wird damit von zwei auf sechs Mitglieder erweitert. Vorstandschef und Präsident der Region mit insgesamt 420 Millionen Einwohnern bleibt Andreas Bernhardt (45).

Weitere fünf Manager teilen sich die Aufgaben in allen drei Führungsgremien. Im Gegensatz zu Deutschland würden die Betreiber in den anderen Ländern weiterhin in den Ausbau der Telekom-Netze investieren, sagte Bernhardt. Russland sei der größte Wachstumsmarkt in dem Gebiet.

Das frühere zweite Alcatel-SEL-Vorstandsmitglied Heinrich Kreutzer (53) war vor wenigen Tagen wegen "unterschiedlicher Auffassungen über die Geschäftspolitik" auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden.(APA)

Share if you care.