Montenegro will gemeinsames Heer mit Serbien rigoros abbauen

9. August 2003, 22:16
1 Posting

Militär soll aus maximal 15.000 Berufssoldaten gebildet werden

Belgrad - Montenegro, die kleinere Republik des Staatenbundes Serbien-Montenegro, hat sich am Freitag für einen rigorosen Abbau des gemeinsamen Militärs eingesetzt. Wie Blagoje Grahovac, Sicherheitsberater des montenegrinischen Regierungschefs Milo Djukanovic, am Freitag erklärte, soll das Militär des Staatenbundes aus nur etwa 5.000 bis 15.000 Berufssoldaten gebildet werden.

Bei einer Beratung in Belgrad zum Thema "Serbien-Montenegro - Sicherheitsherausforderungen" meinte der ehemalige jugoslawische General Grahovac, dass der Staatenbund mit keiner Gefahr eines Angriffs konfrontiert sei. Der Verteidigungsminister Serbien-Montenegros, Boris Tadic, hält einen Abbau der Soldatenzahl von derzeit 75.000 auf 50.000 Mann für notwendig.(APA)

Share if you care.