Mofaz: Israel auf neue Konfrontation vorbereitet

10. August 2003, 15:18
posten

"Zerschlagung" der radikalen Palästinenser-Organisationen

Jerusalem - Israel bereitet sich nach den Worten von Verteidigungsminister Shaul Mofaz auf eine neue Konfrontation mit den radikalen Palästinenser-Organisationen vor. Der Friedensprozess könne nicht weitergeführt werden, "wenn die terroristischen Infrastrukturen nicht beseitigt sind", sagte Mofaz am Freitag bei einem Besuch des Militärstützpunktes Tel Hashomer. Der palästinensischen Führung hat er eine Frist bis September gesetzt, gegen extremistische Gruppen vorzugehen. Andernfalls werde sich Israel um die "Zerschlagung" der Organisationen selbst "kümmern", sagte der Minister der "Jerusalem Post" (Freitag-Ausgabe). Die Armee sei angewiesen worden, sich auf diesen Fall vorzubereiten.

Nach einem israelischen Armee-Einsatz in Nablus im Westjordanland hat die radikale Hamas-Organisation mit dem Ende ihrer Waffenruhe gedroht. Bei dem Einsatz gegen die Ezzedin-el-Kassam-Brigaden, den bewaffneten Arm der Hamas, wurden am Freitag im Flüchtlingslager von Askar in Nablus nach Armeeangaben zwei Palästinenser und ein israelischer Soldat getötet.(APA)

Share if you care.